SG Südliche Ortenau

Jugendfußball in der Südlichen Ortenau

Spielbericht C2: VfR Hornberg – SG 2

Starker Auftritt der C2 des SG Grafenhausen in Hornberg
Zum Saisonauftakt gelang der C2 der SG Grafenhausen beim VFR Hornberg leider keine Überraschung. Gemessen an den Torchancen hätten wir auch deutlicher verlieren können. Unser bester Mann stand leider nur für 20 Minuten zwischen den Pfosten. Marvin Prediger hielt unsere Elf lange Zeit im Spiel.

Trotz der deutlichen Überlegenheit der Heimelf hätte es uns zu einem Punktgewinn reichen können. So fiel das entscheidende 1:2 durch einen Torwartfehler, zudem hatten wir in der Schlussphase Chancen zum Ausgleich. Leider konnten wir nicht in geplanter Besetzung antreten. Mit Samuel Lüth, Stefan Ivanovic, Kai Kirner und Miguel Welde fehlte uns die komplette Auswechselbank.
Die Platzherren begannen stark und drängten uns in die Defensive. Der erste Angriff der Hausherren brachte uns durch einen Klug gespielten Konter in der 5.Spielminute mit 0:1 ins Hintertreffen. Mit dem Anspiel und folgendem Freistoß glich Carsten Giedemann in der 6. Minute zum 1:1 aus. Mit dem variablen Sturmspiel der Hornberger hatten wir Probleme, Marvin Prediger und die Fahrlässigkeit der Hornberger bei der Chancenverwertung hielten uns zunächst im Spiel. Die erste richtige Offensivszene hatten wir in der 21. Minute, als Ricky Oswald knapp über die Torlatte zielte. Durch eine Handverletzung von unserem Torwart Marvin Prediger mussten wir ab der 20.Minute mit 10 Mann weiterspielen, da uns wie oben erwähnt die Auswechselspieler durch einfach Fehlen, nicht Entschuldigt, keine Lust so weit zu Fahren oder durch Wespenstich nicht zur Verfügung standen. Bedingt durch den Torwartwechsel Marvin Prediger zu Niels Liechtenstein fehlte uns der eben fehlende Abwehrspieler der den freistehenden Hornberger in der letzten Minute vor der Halbzeit zustellte so dass es mit 1:2 in die Pause ging.
Auch in Halbzeit 2 zeigte sich das gleiche Bild. Die Platzherren blieben uns fußballerisch überlegen. Wir konnten die Hornberger zwar etwas besser aus der gefährlichen Torraumzone heraushalten, richtig gefährliche Konter konnten wir aber nicht mehr herausspielen. Ab der 60.Minute öffneten wir die Abwehr, konnten aber bedingt der Kraft und fehlender Luft zwei gute Chancen in der Schlussphase nicht zu Ende spielen.
Fazit: Der Auftakt ging gegen einen starken Gegner daneben. Die Laufbereitschaft und der Einsatzwillen haben dennoch gestimmt.
Diese 11 wackeren Kämpfer machten sich auf den Weg nach Hornberg:
Marvin Prediger, Sven Andlauer, Carsten Giedemann, Sebastian Betscha, Mikola Fibi, Niels Lichtenstein, Lars Geiger, Ricky Oswald, Torben Karkosska, Norman Schmiedel und Bastian Bodnik.
Anmerkung durch die Jugendleitung: die Trainersituation bei den C-Junioren ist mehr als unbefriedigend. Daniel Seiler und Marco Kirn geben sich die größte Mühe, damit die rund 40 Spieler des SV Grafenhausen, SV Wittenweier, SV Rust und SC Kappel betreut werden. Hierbei fehlen jedoch mindestens zwei weitere Trainer, damit die Jungs während dem Training und Spiel korrekt betreut werden können. Wir freuen uns hier auf zahlreiche Unterstützung durch die SG Partner Kappel, Rust und Wittenweier. Derzeit ist lediglich der SV Grafenhausen mit zwei Trainern vertreten!!!

Weitere interessante Beiträge