SG Südliche Ortenau

Jugendfußball in der Südlichen Ortenau

Spielbericht C2: SG – SV Mühlenbach

Nach einem hervorragendem Kampfspiel am vergangen Wochenende gegen die Kicker vom VfR Hornberg sollte es auf heimischen Rasen, gegen die C-Jugend von SV Mühlenbach ein schönes Heimspiel werden. Aber unsere C2 Jugend rief keine nennenswerte Leistung ab. Keine Aggressivität gegen den Ball, Gegenspieler durften ohne Gegenwehr passieren, keine Laufbereitschaft – auch die Kompaktheit, die gegen die Hornberger ausgezeichnet funktioniert hat, wurde vermisst. Schnelles Umschalten nach vorne wurde durch unbedrängte Fehlpässe meist an der Mittellinie schon wieder in einen Gegenangriff umgemünzt, wodurch man kaum Entlastung am oder im eigenen Strafraum hatte.
Aufgrund der fehlenden Innenverteidigung vom Hornbergspiel musste man früh einen sehr ärgerlichen Gegentreffer hinnehmen (0:1, 4. Minute), wodurch die gesamte Hintermannschaft sehr ins wackeln kam und folglich drei Minuten später das 0:2 eingeschenkt bekam (7. Minute)! Die Mühlenbacher trugen ihre Angriffe gekonnt über außen nach vorne um mit einer präzisen Flanke auf den zweiten Pfosten zum 0:3 abzuschließen. Wieder stimmte es in der Verteidigung hinten und vorne nicht, wodurch es dem Angreifer auch nicht sonderlich schwer gemacht wurde einen Treffer zum 4:0 Halbzeitstand zu erzielen.
In der Halbzeit wurde positionsbedingt umgestellt. Was so aussah als würde es fruchten war leider nur ein Strohfeuer. Immer häufiger konnte man die Jungs der Heimelf in die eigene Hälfte drängen um daraus Kapital zu schlagen.
Leider ließ die Drangzeit der Mühlenbacher nicht nach, in den Minuten 40., 43., 47., 49., 50., 55., 60. und 67. wurde das Ergebnis auf den 12:0 Endstand in die Höhe geschraubt. Lediglich Torwart Niels Lichtenstein konnte ein noch enttäuschenderes Ergebnis verhindern.
Fazit: So überlegen war Mühlenbach nicht. Nur die Einstellung, Moral und der Kampfgeist hat gezeigt, wer der Bessere ist. Es reicht nicht, wenn nur Niels (TW), Torben und Lukas gute Leistungen zeigen!