SG Südliche Ortenau

Jugendfußball in der Südlichen Ortenau

B: SG – SG Ebersweier 0:1 (0:0)

<p>Am Sonntag, den 30.04.2017 haben wir als Tabellenvierter den Tabellenführer aus Ebersweier empfangen. Nachdem unsere Mannschaft bislang alle sechs Spiele der Rückrunde gewann (39:4 Tore) gingen wir als 1. der Rückrundentabelle mit großem Selbstvertrauen in das Spiel.</p>

Am Sonntag, den 30.04.2017 haben wir als Tabellenvierter den Tabellenführer aus Ebersweier empfangen. Nachdem unsere Mannschaft bislang alle sechs Spiele der Rückrunde gewann (39:4 Tore) gingen wir als 1. der Rückrundentabelle mit großem Selbstvertrauen in das Spiel.

Die erste Halbzeit ging klar an unser Team: In einem hochklassigen Spiel dominierten wir Ball und Gegner und verzeichneten auch einige gute Torgelegenheiten. Leider vergaben wir unter anderem einen Foulelfmeter, den der starke Gästetorwart parierte. Die 2. Halbzeit konnten die Gäste ausgeglichener gestalten. Mit der ersten richtigen Torchance ging der Gegner in Führung, als Torwart Eric Spoth einen tückischen Distanzschuss passieren lassen musste. Im Anschluss daran scheiterte Ricky Oswald mit einem platzierten Kopfball am glänzend reagierenden Torhüter aus Ebersweier. Gegen Mitte und Ende der zweiten Halbzeit spielte der Tabellenführer mit der Führung im Rücken sehr clever und abgezockt und schaffte es, uns weit genug vom Tor weg zu halten. In der Schlussphase, als wir dann etwas mehr Räume anboten, vergaben die Gäste zwei klare Chancen zum vorentscheidenden 2:0. Hierbei konnte sich unser Kapitän Eric Spoth auszeichnen. Somit blieb das Spiel bis zum Schluss offen. Leider wurde unser Angreifer Motasem Hammad in den Schlussminuten wegen vermeintlichen Abseits aus guter Position zurückgepfiffen, was wir nicht zum ersten Mal in dieser Saison hinnehmen und akzeptieren mussten. Trotz der knappen Niederlagen gebührt der gesamten Mannschaft ein großes Lob. Die Art und Weise, wie sie Fußball spielt und sich kontinuierlich verbessert erfüllt das Trainerteam, die Eltern und Zuschauer mit großer Freude und Stolz. Gerade heute, gegen einen top Gegner der Bezirksliga, hat sich die Qualität der Mannschaft gezeigt. Defensiv stand die Viererkette um Kai Kirner, Louis Schaudt, David Emmenecker und Ricky Oswald sehr sicher und zeigte auch im Spielaufbau ihr Können. Davor agierten wir im Mittelfeld um Sven Andlauer, Kian Graefe, Jani Albermann und Co. sehr lauf- und spielstark. In den nun verbleibenden vier Saisonspielen wollen wir noch einmal jedes Spiel genießen und so viele Punkte wie möglich holen. Weiter geht es im Duell 5. Gegen 4. Am Samstag, den 06.05.17 um 17 Uhr in Hofstetten. Das nächste Heimspiel bestreiten wir am Sonntag, den 14.05.17 um 11 Uhr gegen die SG Fautenbach.